Ausgezeichnete Pflegeprofis

Torbjörn Kartes unterstützt Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ 2019

Ohne den Einsatz von über einer Million Pflegekräften ist die Pflege in Deutschland nicht zu bewältigen. Dieses Engagement würdigt der Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ des Verbands der Privaten Krankenversicherung.

Torbjörn Kartes, Mitglied in den Bundestagsausschüssen für Arbeit und Soziales sowie für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, ruft dazu auf, bis zum 30. April Vorschläge einzureichen.

„Unsere Bevölkerung wird immer älter und die Pflegebedarfe steigen. Deshalb stärken wir derzeit die Pflegeberufe sowie Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten – Maßnahmen, die mittelfristig wirken. Zur Motivation von Pflegerinnen und Pflegern können aber wir alle jetzt schon beitragen, durch Lob und Anerkennung“, erklärt Kartes und ermutigt Patientinnen und Patienten sowie ihre Angehörigen, für ihren Favoriten zu stimmen.

Mit der Verabschiedung des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes wurden bereits im November 2018 die Voraussetzungen für bessere Bezahlung und Arbeitsbedingungen in der Pflege geschaffen. Darüber hinaus soll die Zahl der Pflege-Azubis bis 2023 um zehn Prozent steigen. Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, sollen verstärkt mehr männliche Jugendliche und mehr Menschen mit Migrationshintergrund für eine Ausbildung im Pflegebereich gewonnen werden.

Vorschläge für den Wettbewerb sind unter www.deutschlands-pflegeprofis.de möglich. Von 1. Mai bis 15. Juni können dann alle Bürgerinnen und Bürger über die beliebtesten Pflegeprofis in ihrem Bundesland entscheiden. Aus dem Kreis der Landessieger werden im Anschluss die Bundessieger gewählt. Alle Gewinnerinnen und Gewinner treffen sich im November 2019 zur Galaveranstaltung im Berliner Reichstagsgebäude.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben