Torbjörn Kartes geht auf Sommertour durch den Wahlkreis

Mitarbeit im Jobcenter und Gespräche zu Arbeitsmarkt-, Sozial- und Jugendpolitik

„In Berlin ist gerade Sommerpause. Diese Zeit will ich intensiv nutzen, um mit den Menschen vor Ort über ihre Anliegen zu sprechen und zu hören, wo sie der Schuh drückt!“, erklärt Kartes.

Torbjörn Kartes, Bundestagsabgeordneter für Ludwigshafen, Frankenthal und den Rhein- Pfalz-Kreis, geht auf Sommertour durch den Wahlkreis.

Am Freitag, 10. August, startet die Sommertour mit einem Vormittag, an dem Kartes im Jobcenter Vorderpfalz-Ludwigshafen mitarbeitet. Kartes, der Mitglied im Bundestagsausschuss Arbeit und Soziales ist, erklärt: „Ich will mir in der Praxis ein Bild davon machen, wie das, was in Berlin entschieden wird, im Alltag umgesetzt wird und wirkt. Hierbei wird es um Themen wie Kinderarmut, Sanktionen bei Hartz IV und die hohe Arbeitslosigkeit bei den unter 25-jährigen in Ludwigshafen gehen.“ Darüber hinaus wird Kartes mit der Vorsitzenden der Geschäftsführung der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz- Saarland der Bundesagentur für Arbeit, Heidrun Schulz, über das Thema sozialer Arbeitsmarkt sprechen. „Das ist eines der wichtigsten arbeitsmarktpolitischen Vorhaben dieser Legislatur. Deswegen will ich mich frühzeitig hierzu austauschen, um zu wissen, wie wir dieses große Projekt in der Praxis am besten umsetzen können, um Langzeitarbeitslosigkeit langfristig zu reduzieren. Der Bedarf am Arbeitsmarkt für Arbeitskräfte ist jedenfalls da.“

Als Berichterstatter für Arbeitszeit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion sucht Kartes zudem das Gespräch mit den Arbeitszeitexperten der BASF. „Wie schaffen wir es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern und wie sieht ein modernes Arbeitszeitrecht aus? Darum wird es bei dem Gespräch gehen“, erklärt Kartes. „Als Familienvater und als Personaler kenne ich die Herausforderungen, die sich uns hier stellen, und freue mich, dass ich in der Bundestagsfraktion dieses Thema entscheidend mitgestalten kann. Das ist eine absolute Zukunftsfrage!“

Auf der Agenda steht außerdem ein Gespräch mit der Ivita gGmbH, die durch das Bundesprogramm „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ gefördert wird. Hier wird Kartes sich über das Thema seelische Gesundheit informieren. „Ich glaube, hier gibt es noch viele Tabus, mit denen aufgeräumt werden muss“, so Kartes. „Die Politik hat hier die wichtige Aufgabe, ohne Scheuklappen zu agieren und ein größeres gesellschaftliches Bewusstsein, und somit auch Akzeptanz, für die Probleme der Betroffenen zu schaffen.“

Als Mitglied des Familienausschusses wird Kartes sich zudem mit den Belangen der Kinder und Jugendlichen befassen. Es stehen Gespräche mit den Alumni von kulturweit, dem internationalen Kultur-Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission, und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend an. „Hier wird es um viele Fragen gehen, die die Jugendlichen beschäftigen: Ihre Beteiligung am politischen Entscheidungsprozess, aber auch um ihre persönlichen Erfahrungen, die sie hierzulande oder während Auslandsaufenthalten gemacht haben. Von diesem Austausch werde ich einige Impulse mitnehmen können, was in Deutschland gut läuft, aber vor allem, wo wir noch besser werden müssen. Die aktuelle Debatte um einen allgemeinen Gesellschaftsdienst wird sicher auch zur Sprache kommen.“

Kartes wird darüber hinaus an vielen weiteren Terminen in Ludwigshafen, Frankenthal und dem Rhein-Pfalz-Kreis teilnehmen:

  • 10.08.: Mitarbeit im Jobcenter Vorderpfalz-Ludwigshafen, Ludwigshafen
  • 10.08.: Eröffnung der Zahnarztpraxis Aksogan, Frankenthal
  • 12.08.: Bruchfest der CDU Maudach, Ludwigshafen
  • 15.08.: Gesprächstermin mit der Ivita gGmbH, Ludwigshafen
  • 15.08.: Gesprächstermin mit den Arbeitszeitexperten der BASF, Ludwigshafen
  • 16.08.: Austausch mit Heidrun Schulz, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit
  • 18.08.: Sommerfest der Kita an der Römerstraße, Böhl-Iggelheim
  • 20.08.: Fischerfest: Seniorennachmittag, Lambsheim
  • 21.08.: Amtseinführung des neuen Bürgermeisters Andreas Pougnée, Limburgerhof
  • 22.08.: Gesprächstermin kulturweit, Ludwigshafen
  • 22.08.: Gesprächstermin BDKJ, Ludwigshafen
  • 22.08.: Eröffnung des Festivals des Deutschen Films, Ludwigshafen
  • 24./25.08.: Eröffnung und politische Regatta beim Hafenfest, Ludwigshafen

Inhaltsverzeichnis
Nach oben