Mit der Politik ins Gespräch kommen

Torbjörn Kartes weist auf Tage der Begegnung in Berlin hin

Zu den Tagen der Begegnung sind junge Menschen vom 16.-18. Oktober 2019 nach Berlin eingeladen. Darauf weist der Bundestagsabgeordnete Torbjörn Kartes alle Interessierten zwischen 18 und 28 Jahren aus Ludwigshafen, Frankenthal und dem Rhein-Pfalz-Kreis hin. 

Teilnehmende treffen im Bundestag und im Jugendgästehaus am Berliner Hauptbahnhof auf politische und gesellschaftliche Verantwortungsträger, um mit ihnen über Glaube, Werte und Politik zu sprechen. Die dreitägige Veranstaltung, zu der Abgeordnete seit 1985 fraktionsübergreifend einladen, wird vom Verein Internationales Jugendforum organisiert und steht unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble.

„Mit politischen Entscheidungsträgern persönlich ins Gespräch kommen, dazu bieten die Tage der Begegnung eine hervorragende Gelegenheit“, sagt Kartes. „Im vergangenen Jahr waren zwei junge Leute aus meinem Wahlkreis dabei, aus Frankenthal und aus Bobenheim-Roxheim. Wir hatten einen guten Austausch hier im Bundestag und sie waren beide begeistert vom Programm. Ich würde mich freuen, wenn ich auch in diesem Jahr junge Menschen für die Veranstaltung gewinnen könnte und es wieder zu einer persönlichen Begegnung in Berlin kommt.“

Wer Interesse hat, kann sich bis zum 9. August unter torbjoern.kartes@bundestag.de melden. Teilnehmende zahlen für Verpflegung und Rahmenprogramm einen Beitrag von 60 Euro als Schüler und Studenten, als Berufstätige einen Beitrag von 80 Euro. Wer nicht in Berlin und Umgebung wohnt, erhält einen Fahrkostenzuschuss. Die Anreise ist individuell zu organisieren, ebenso die Unterkunft. Es steht jedoch eine begrenzte Anzahl günstiger Zimmer zum Preis von 60 Euro für zwei Übernachtungen (im Mehrbettzimmer) bereit. Weitere Informationen unter www.tage-der-begegnung.eu.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben