Hallenbad Süd: Bundesförderung kommt

Torbjörn Kartes: „Einsatz hat sich gelohnt“

Der Deutsche Bundestag hat heute für eine Förderung der Sanierung des Hallenbads Süd in Ludwigshafen gestimmt. Der Bund stellt dafür 1.260.000 Euro zur Verfügung.

„Dass Ludwigshafen diese wichtige Bundesförderung erhält, ist eine wunderbare Nachricht“, erklärt Kartes. „Ich habe mich im Austausch mit dem Bundesinnenministerium und mit den Haushaltsexperten meiner Fraktion sehr für eine Förderung unseres Hallenbads ausgesprochen und freue mich nun sehr, dass sich der Einsatz gelohnt hat.“

Der Haushaltsausschuss beriet an diesem Mittwoch über die Vergabe von Förderbescheiden im Rahmen des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“. Die Stadt Ludwigshafen hatte eine Interessensbekundung abgegeben, jedoch lag die Summe der Förderanträge nach Auskunft des Bundesinnenministeriums 13-fach über den zur Verfügung stehenden Kapazitäten. Darum hatte Kartes mehrfach auf die gewichtigen Gründe hingewiesen, die für eine Aufnahme des Hallenbads Süd in die Förderung sprachen: Die Fassade und insbesondere die Fensterfront aus dem Jahr 1973 bedürfen dringend einer Sanierung. Die Scheiben haben ihre Lebensdauer weit überschritten, sind teils blind und haben Risse.

„In meinen Schreiben ans Ministerium und an die Haushälter habe ich besonders darauf verwiesen, dass das Hallenbad Süd das einzige Hallenbad in Ludwigshafen ist“, berichtet Kartes. „Daneben gibt es nur noch das Schulhallenbad in Oggersheim. Wir brauchen aber funktionstüchtige und attraktive Sportstätten, die allen zur Verfügung stehen. Kinder und Jugendliche lernen dort Schwimmen, eine Fertigkeit, die immer mehr verloren geht. Zudem ist Schwimmen ein niedrigschwelliges und kostengünstiges Freizeitangebot.“ Die Nachricht aus Berlin sei auch ein wichtiges Signal für die Schwimm- und Wassersportvereine, die auf die Funktionstüchtigkeit des Hallenbads Süd vertrauen, ebenso für die vielen Seniorinnen und Senioren, die sich dort fit halten und etwas für ihre Gesundheit tun.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben