Angesichts der aktuellen Corona-Infektionszahlen und den damit verbundenen Debatten um erneute Einschränkungen ruft der Bundestagsabgeordnete Torbjörn Kartes zur Unterstützung der heimischen Gastronomie auf. „Die Sorgen der Gastronomen nehmen zu, dass die Gäste in der kalten Jahreszeit ausbleiben könnten“, so Kartes. „Dabei sind Restaurants, wenn wir uns an die Abstands- und Hygieneregeln halten, nicht gefährlicher als andere Orte, an denen wir uns aufhalten. Wir müssen alle gemeinsam umsichtig sein, aber es gibt keinen Grund zur Panik. Denn eines ist auch klar: Allein mit staatlichen Hilfen werden wir in der Gastronomie nicht alle Existenzen sichern können.“
Mit einem Social-Media-Gewinnspiel hat Kartes ein Zeichen für die Unterstützung der heimischen Gastronomie gesetzt. Auf Facebook und Instagram rief er dazu auf, ihm zu schreiben, im Anschluss wurde gelost. Der Beitrag erreichte allein auf Facebook über 7.000 Personen. Sechs Gewinnerinnen und Gewinner erhalten jetzt 50-Euro-Gutscheine für Restaurants und Bars in Kartes‘ Wahlkreis: für das Brauhaus zur Post und Penny Lane in Frankenthal, Maffenbeier und Hemingways in Ludwigshafen, das Seehotel Bader in Bobenheim-Roxheim und die Fischerhütte in Lambsheim.
„Mit dieser Pressemitteilung setze ich die Aktion fort“, kündigt Kartes an. „Bis Ende kommender Woche, am 23. Oktober, nehme ich per E-Mail an
torbjoern.kartes@bundestag.de Vorschläge an, wer einen Gutschein verdient hat, bitte mit einer kurzen Begründung.“ Im Anschluss werden erneut zwei 50-Euro-Gutscheine ausgelost, für das Café Ideal in Frankenthal und das Ludwigshafener Restaurant La Torre de Angelo.